10.10.2012 Hua Hin

Frage des Tages: Warum gehen Thailänder in Klamotten baden?
a) um sich vor der Sonne zu schützen, Sonnencreme ist hier sehr teuer
b) viele Thailänder kommen spontan zum Strand, deswegen sieht man auch viele Frauen in Sommerkleidern und Männer mit Hemden im Wasser
c) die nasse Kleidung kühlt den Körper länger

Heute morgen beschließen wir hoch motiviert uns auf den Weg zu unserer ersten Palastbesichtigung zu machen, steigen in einen der knallorangenen Busse und vertrauen darauf, dass der Busfahrer uns am Sommerpalast rauswirft. Wir zuckeln eine ganze Weile an Luxus-Hotelanlagen und schief zusammen gezimmerten Holzhütten vorbei, bis wir schließlich an einer stark befahrenen Straße rausgelassen werden. Die Autos, Busse und vor allem überladenen Motorroller rasen nur so an uns vorbei und es grenzt an ein Wunder, dass wir unverletzt auf der anderen Straßenseite ankommen. Die Hitze macht uns schon wieder zu schaffen und um keine unnötigen Schritte gehen zu müssen fragen wir einen Mann, der in einem Häuschen neben zwei Autoschranken sitzt.
The Palace is closed. Every wednesday.

Na toll. Also alles wieder zurück und erst nochmal unter die kalte Dusche. Die Lust auf Besichtigungen und Busfahrten in der Hitze ist uns für heute vergangen und so kaufen wir uns eine Mango und legen uns erst mal eine Weile an den weißen Sandstrand.
Morgen ist auch noch ein Tag, hoffentlich wird der Ruhetag nicht gerade dann auf Donnerstag umgelegt.(:

P.S. Tatsächlich ist es Antwort d) Nacktheit ist hier ein Tabu, vermutlich wird in Kleidung gebadet, damit ja nichts verrutscht oder zu viel nackte Haut gezeigt wird. Warum man dann aber ausgerechnet im kurzen Sommerkleidchen ins Wasser geht ist uns nicht so ganz klar geworden und haben uns deswegen zusätzlich zu Variante a – c noch mehrere mehr oder weniger realistische Theorien überlegt.
P.P.S. Sonnencreme ist aber im Vergleich zum Rest tatsächlich überteuert.

20121010-193528.jpg

20121011-005225.jpg

Kommentar verfassen