13.10.2012 Erst mal 2 Tage Pause…

Die vielen Menschen, die andere Kultur, die Zug- und Busfahrten und vor allem die Hitze haben uns in den ersten Tagen mehr mitgenommen, als wir dachten und so beschließen wir erst einmal eine kleine Auszeit zu nehmen. Die kleine Bucht in Ban Krut in der wir gelandet sind, eignet sich perfekt dafür: Ein mit Palmen gesäumter weißer Sandstrand, das weite tiefblaue Meer, ein erfrischender Pool…. Und das Beste: wir haben das alles fast für uns alleine. Nachdem wir die erste Nacht in unserem Holzbungalow trotz umherschleichender Hunde, Fledermäusen im Zimmer und gruseliger Geräusche überstanden haben, verliert unsere Unterkunft im Tageslicht seinen Schrecken und nach einem ersten Bad im Meer beschließen wir noch 2 weitere Nächte zu bleiben. Außer unserem sind nur 2 weitere Bungalows der Anlage belegt und so können wir uns abseits der Menschenmassen von der ersten aufregenden Woche erholen. Um nicht ganz untätig zu sein besuchen wir den goldenen Buddha Phra Phut Kitti Thai und beobachten fasziniert wie Thais im Tempel Wat Thang Sai nicht wie bei uns Kerzen anzünden, sondern Plastikblumen in große Vasen stecken und Goldblättchen auf Buddha-Abbildungen streichen.
Morgen heißt es dann von der Ruhe Abschied nehmen, denn mit dem nächsten Zug geht’s weiter nach Chumphon.

20121214-171737.jpg

Ein Gedanke zu „13.10.2012 Erst mal 2 Tage Pause…“

  1. Hallo Julia,
    Deine Berichte sind richtig schön abenteuerlich. Aber dafür machst du ja auch so eine weite Reise. Unser iPad ist nicht immer auf dem Laufenden und es hilft dann oft nur aus-und einstecken um Internet zu bekommen. Wir hoffen ihr besiegt mr.h. immer gründlich.
    Liebe Grüße Oma und Opa

Kommentar verfassen