Vorfreude, Ungeduld und ein bisschen Bammel

Heute sind es nur noch 2 Tage bis wir uns diesen Samstag zum Flughafen aufmachen. Die Koffer sind zwar noch nicht gepackt, aber alles liegt bereit und schaut mich jedes mal erwartungsvoll an, wenn ich daran vorbeilaufe. Aber wirklich packen will ich meinen Koffer gar nicht. Am liebsten würde ich mich einfach nach Bangkok beamen und die ganzen Abschiede überspringen. Ich bin hibbelig und will endlich los, endlich ins Flugzeug steigen, endlich da sein. Aber weggehen will ich eigentlich nicht.

Ein Gedanke zu „Vorfreude, Ungeduld und ein bisschen Bammel“

Kommentar verfassen