6.1.2013 Blue Mountains

Mit italienischer, kanadischer und philippinischer Begleitung steigen wir nach 2 stündiger Fahrt hoch motiviert aus dem Zug um die Blue Mountains zu erobern… und landen erst mal im Supermarkt. Als schließlich die meisten mit Verpflegung und einige mit packungsweise Toastbrot eingedeckt sind, machen wir uns auf die Suche nach den blauen Bergen. Doch es dauert seine Zeit bis wir schließlich auf die gigantischen Riesen stoßen, die anders als erwartet nicht über uns in den Himmel aufragen, sondern in einer sich weit erstreckenden Schluchtenlandschaft versenkt sind. Glücklicherweise schaffen wir es die erste Seilbahnstation zu übersehen und so wandern wir im Schatten der Eukalyptusbäume die Schluchten hinab, anstatt uns nach einer Talfahrt den Berg wieder hochzuqälen. Trotzdem sind wir nach etlichen steilen Stufen und unzähligen Fotos an Aussichtspunkten so geschafft, dass wir erst einmal eine Pause einlegen. Nach italienischen 10 Minuten, philippinischen 2 Minuten und deutschen 30 Minuten Kriegsbemalung und Vesper/Toastpause geht es weiter vorbei an Wasserfällen, Steinhöhlen und überraschend vielen Deutschen zur (vorallem von philippinischer Seite lang ersehnten) Seilbahnstation. Nach ausgiebiger Inspektion des Souvenirshops ( und einigen Anläufen Jehan davon zu überzeugen, dass sie keinen Cowgirlhut braucht um am Strand Jillaroo zu werden) machen wir uns ( schlussendlich ohne Hut ) auf zur nächsten, wohlverdienten Pause.
Nachdem sie uns das Versprechen abgenommen haben, am nächsten Tag für ein zweites Abschieds – BBQ/Pastaessen zu unserem blauen Haus zu kommen, machen die 3 Jungs sich auf den Rückweg und wir genießen den Luxus einer erfrischenden Dusche in unserem Hostel für die Nacht. Vollkommen erschöpft aber glücklich fallen wir ins Bett und schlafen mit dem Gedanken an den berühmten Lolli Shop in den Blue Mountains ein, indem wir am nächsten Tag, unser durch den ausgeredeten Hutkauf eingesparte Geld, in alles was das (auf dem Papier erwachsenen -) Herz begehrt investieren.

20130107-212407.jpg

Ein Gedanke zu „6.1.2013 Blue Mountains“

Kommentar verfassen