Wer ist Weltenwandler?

Corwin von Kuhwede

Gestatten, Ron Kuhwede mein Name, ich bin der Geist hinter Weltenwandler. Den meisten bekannt unter dem Künstlernamen Corwin von Kuhwede. Im Jahr 1979, gregorianischer Zeitrechnung, inkarnierte ich auf Midgard und wandle seither auf Mittelerde.

Menschen zu inspirieren und ihnen ein geistiger Führer zu sein, ist meine Mission. 

In meinen 15 Jahren als Porträtfotograf erlernte ich das wirkliche Sehen. Das Sehen der Wahrheit hinter der Oberfläche. Ich schaue dort hin wo es keine Rolle, keine Maske und keine Fassade gibt.

In Wirklichkeit war ich nie nur Fotograf. Ich war Freund, Psychologe, Seelentröster, Mutmacher, Fragensteller, Spiegel, Motivator, Initiator und Inspirator.

Das was ich den Menschen mit meinen Fotos gab, war keine neue Befriedigung der eigenen Eitelkeit. Es war ein neuer Blick auf Sie selbst, eine neue Selbst-Akzeptanz, ein Stück mehr Selbstliebe, einen Funken Vertrauen, eine Portion Zuversicht, einen anregenden Impuls für Ihr Leben, eine Begleitung.

Inzwischen habe ich mich von dem Korsett meiner Kamera befreien können. Seit dem geht es nicht mehr um die Fokussierung auf einen Punkt, sondern um den ganzheitlichen Blick.

Auf dieser Seite biete ich Inspirationen und Angebote zu all den Themen, die mich nun seit dem Jahr 2001 intensiv begleiten. Die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit, die Stärkung der Gesundheit, das vertiefen von sozialen Beziehungen, der Ausdruck der eigenen Kreativität und vor allem das Emporheben des eigenen Geistes. 

Mein Name legte mir dies wohl schon in die Wiege. Denn mein Geburtsname Ronny hat nordische Wurzeln und stammt von Rögnvaldr. Dieser Name leitet sich ab aus »regin = der Rat, der Beschluss, die Entscheidung«, »rögn = Götter« und »valdr = der Herrscher«. 

Übersetzt wird die Bedeutung mit »Der die Kraft der Götter hat, Herrscher göttlicher Weisheit, der Beschlussfassende

Diese Bedeutung ist mein Kraftzentrum für mein Wirken. 

Unser Name ist eben mehr als nur eine zufällige Ansammlung von Worten.

Wie schrieb Abd-ru-shin bereits in der Gralsbotschaft:

Ihr wißt, daß jeder Name eines Menschen diesen selbst umfaßt. Der Mensch ist das, was sein Name sagt, er heißt nicht nur so. Der Name aber ist auch ein Wort. Und so wie dieser wirklich in sich lebt und wirkt, so lebt und wirkt auch jedes Wort Euerer Sprache für sich selbst!

So trägt nun jeder Mensch auf Erden auch genau den Namen, den er sich erwarb. Deshalb heißt er nicht nur so, wie der Name lautet, er wird nicht nur so genannt, sondern er ist so. Der Mensch ist das, was sein Name sagt! Darin gibt es keine Zufälle. Auf irgendeine Art kommt es zum vorgeschriebenen Zusammenhang; denn die Fäden bleiben für die Menschen unzerreißbar, bis sie abgelebt sind von den Menschengeistern, welche sie betreffen, die an ihnen hängen.

Ich gehöre der Welt,
ich gehöre niemandem,
nicht einmal mir selbst.

Projekte und Seiten im Netz

Meine fotografische Seite mit Informationen zu meinem Werdegang, einem Shop für Kunstdrucke und eine Galerie.

Meine Seite für alle Fotofreunde, der mehr über Fotografie lernen wollen. Mit Blog, Podcast und Youtube-Kanal.

Eine Foto-Reise in das fast vergessene Land. Für Amateure und fortgeschrittene Fotografen.

Meine Agentur für E-Mail Marketing, Marketing-Automation und Media-Produktionen.

Ein Instagram-Kanal rund zum Thema deutsche Sprache und ihre Bedeutung im etymologischen Sinne.